Beteiligung beendet

Dialog 3: Die Stadt der vielfältigen Quartiere und der kurzen Wege

Herausforderungen
Die Zuger Quartiere zeichnen sich durch Eigenständigkeit und eine hohe Lebensqualität aus. Die spezifischen Charaktere der einzelnen Quartiere gilt es trotz der stetigen Entwicklung zu bewahren und zu stärken. Die hohe Wohnqualität ist zu erhalten und in den Verdichtungsgebieten ist darauf zu achten, dass weiterhin genügend Freiräume und Naherholungsflächen mit einem belebten öffentlichen Raum zur Verfügung stehen.

Stossrichtung
Das Wachstum ist quartierverträglich auszugestalten. Wir wollen die bestehende hohe Lebensqualität erhalten und wo erforderlich verbessern. Der Bau von zusätzlichen Wohnungen, der Ausbau der öffentlichen Infrastrukturen in den Quartieren wie Freiräume, Spiel- und Begegnungsplätze, Treffpunkte, Service public (Post, Pickup-Stationen etc.) tragen dazu wesentlich bei. Auch die Quartierschulhäuser mit ihren Sportanlagen sowie die Integration von Vereinslokalen spielen eine wichtige Rolle. In den einwohnerstarken und dicht bebauten Quartieren (Zentrum, Guthirt, Herti und Lorzen) wie auch in Oberwil werden eigenständige Quartierzentren gefördert bzw. neu geschaffen. Dadurch kann der tägliche Bedarf im Quartier abgedeckt werden. All diese Massnahmen führen zu einer „Stadt der kurzen Wege“ und unterstützen damit den Fuss- und Veloverkehr innerhalb der Quartiere wie auch von Quartier zu Quartier.

Umsetzungsideen

  • Quartiere mit Treffpunkten, Vereinslokalen und Pickup-Stationen des Paketversands versorgen.
  • Grünräume schaffen.
  • Grössere, bestehende halböffentliche Freiräume aktivieren.
  • Quartiere mit attraktiven und sicheren Fuss und Velowegen vernetzen.
  • Verkehrsberuhigung in den Wohnquartieren weiterführen.
  • Quartierstrassen als einen wichtigen Aussenraum des Quartiers aufwerten.
  • Hohe Verkehrssicherheit auf Fuss und Velowegen gewährleisten.

 

Fragen + Kontakt

Beteiligung beendet

Die Beteiligungsphase ist beendet

Beiträge suchen und filtern

Bisherige Beiträge

Charakter der Quartiere stärken
Die Stadt Zug hat 10 Quartier
Quartiere mit Treffpunkten, Vereinslokl und Pickup-Stationen versorgen
Velowege
Spielplätze von grossen Überbauungen
Lebendige und attraktive Quartiere
Lebensqualität in den Quartieren
Weniger Parkplätze, mehr Leben in der Stadt
Neue öffentliche Freiräume